TePe präsentiert: „Mut zur Lücke – gut zur Lücke!“

Jürgen Vogel (adapted) (Image by TePe Fotograf Thomas Rusch)

Für viele Menschen gehören zu einem gepflegten Äußeren auch gepflegte Zähne dazu. Schnurgerade sollen sie sein und am besten strahlend weiß. Aber das müssen sie gar nicht, erklärt Joachim Lafrenz, General Manager der TePe D-A-CH GmbH: „Zähne müssen nicht unbedingt schön im landläufigen Sinne sein, sondern wichtig ist, dass sie gesund sind – und Interdentalpflegeprodukte von TePe tragen maßgeblich zu gesunden Zähnen bei“. Der Schauspieler, Drehbuchautor, Komiker, Filmproduzent und Sänger Jürgen Vogel, dessen Markenzeichen seine großen Zahnlücken sind, steht Pate für die neue Anzeigenkampagne der schwedischen Premium-Marke für Mundhygiene. Der Slogan der neuen Kampagne lautet: „Mut zur Lücke – gut zur Lücke!“

„Jürgen Vogels Zähne sind auf den ersten Blick nicht perfekt, aber gesund“, erklärt Lafrenz weiter. Und was sagt Jürgen Vogel selbst dazu? Wirklich überrascht ist er jedenfalls nicht: „Insgeheim habe ich schon oft gedacht, dass ich eigentlich das perfekte Testimonial für Zahnpflegeprodukte wäre. Jetzt kommt tatsächlich TePe auf die Idee und setzt das Ganze um – das finde ich großartig. Der Kampagnenansatz ist originell und mutig, deshalb habe ich mich über den Vorschlag sehr gefreut.“

Schon gewusst?

Die Zähne einfach nur mit einer gewöhnlichen Zahnbürsten zu putzen ist gut – aber nicht gut genug. Denn viele Studien belegen, dass eine Zahnbürste allein nur ca. 50 Prozent der Zahnoberfläche reinigt. Besser sieht es aus, wenn ihr darüber hinaus noch regelmäßig in euren Zahnzwischenräumen putzt – der Fachbegriff ist Interdentalpflege. Wer seinen Zähne mit Interdentalbürsten pflegt, beugt Mundkrankheiten und deren möglichen Folgen effektiv vor.

Interdentalbürsten gibt es zum Beispiel von TePe – der schwedischen Premium-Marke für Mundhygiene. Seit 1965 stellt die Firma hochwertige Mundhygieneprodukte in Zusammenarbeit mit zahnmedizinischen Experten her und vertreibt sie heute in mehr als 60 Ländern weltweit.


Image (adapted) „Jürgen Vogel“ by TePe/ Fotograf: Thomas Rusch